Traktursystem 2 - Setzer und Koppel

Wir melden uns nach Ihrer Anfrage mit der genauen Lieferzeit.

  • 4398200
Das Heuss Traktursystem 2 ist eine Steuerung für Setzer und/oder Koppel Funktionen Ihrer Orgel.... mehr
Produktinformationen "Traktursystem 2 - Setzer und Koppel"

Das Heuss Traktursystem 2 ist eine Steuerung für Setzer und/oder Koppel Funktionen Ihrer Orgel. Die Besonderheit ist, dass dieses System speziell für den Orgelbau entwickelt wurde. Hardware spezifische Grenzen üblicher SPS Steuerungen sind hier schon im Design von vornherein ausgeschlossen worden. Die Software wird durch die erfahrenen Orgelbauer/Programmierer in unserem Haus programmiert.

Viele Funktionen, die in anderen Systemen Sonderwünschen gleichkommen sind hier schon Standardmäßig integriert. Bedient werden die vielen Funktionen über ein intuitiv aufgebautes Touch-Display, welches unauffällig in den Spieltisch eingebaut werden kann. Die Steuerung kann auch mittels integriertem W-LAN über ihr Smartphone, Tablet oder Laptop erfolgen.

Die Hardware wird nach unseren Angaben von Bestückungsfirmen gefertigt und kann somit auch noch in ferner Zukunft nachproduziert werden. Es besteht keine direkte Abhängigkeit von industriellen Zulieferern. Dies gewährleistet eine lange Ersatzteilverfügbarkeit.

Mehrere über die Kirche verteilte Orgelwerke, oder mobile Spieltische sind ebenso möglich wie einzelne kompakte zentrale Setzereinheiten.

Alle Kabel können einfach und lötfrei mit Federzug-Klemmen angeschlossen werden. Stecker ermöglichen die Vorverkabelung in der Werkstatt und schnellen Anschluss vor Ort. LED´s zeigen den Status der Ein- und Ausgänge, ob Sicherungen ausgelöst haben, Kabelbrüche vorherrschen oder Magnete defekt sind.

Dank der leistungsfähigen Ausgangstreiber, können Registermagnete (Schleifenzugmagnete) direkt angesteuert werden, ohne zusätzliche Aufbauschaltungen oder Magnetkartenschränke. Die nötigen Querschnitte sind Systemintern bereits vorgesehen und können, dank der verwendeten starken Kupferleiter, über 200 Ampere transportieren. Dies ist selbstverständlich ebenso für die elektrische Tontraktur nutzbar.

Die komplette Anlage wird von uns entsprechend vorbereitet, so dass Sie bezüglich der Absicherung auf der sicheren Seite sind. Ein komplettes Sicherungskonzept ist implementiert. Die Ausgänge sind durch Schmelzsicherungen und/oder kurzschlussfeste/leistungsbegrenzte Treiber geschützt. Die interne Verkabelung wird mittels vorbereiteten Eingangssicherungen abgesichert.

Die Größe der Steuerung variiert je nach Größe der Orgel und wird auf einer antistatischen Kunststoffplatte mit Metallabdeckung geliefert.

Elektrische Traktur und Koppel: Ja, Programmierbar, Nein, nur Setzer
Setzerbedienung: 0-9 und Ebenen, A-H und 1-8 und Ebenen, Beliebige
Anzahl Kombinationen: 10.000, Mehr als 10.000
Maximale Registerzahl: 40, 64, Beliebige
Handregister und Freie Kombinationen: Ja, Ja und Setzer, Nein
Crescendo: Ja, Einfach, Ja, Mehrfach, Nein
USB: Ja, Nein
Kombinationsverwaltung: Benutzerverwaltung mit Passwort, Codezahlen, Schlüsselschalter
Touchscreen: Ja
Einfügen/Löschen: Aufrückend, Unterkombinationen
Freie Koppel Erstellung: Ja, Nein
Aufbau: Einplatinen/Zentral, Modular/Dezentral
Kabelanschlüsse: Federzug
Kurzschlussschutz/Leistungsbegrenzung: Ja
Direkte Ansteuerung von Registermagneten: Ja, Nein
Max. Ausgangsstrom pro Ausgang: 2A
Schwellersteuerung/Übertragung: Ja, Nein
Stimmhilfe/Tastenhalter: Ja, W-LAN, Nein
MIDI-Steuerung externer Instrumente: Ja, Nein
MIDI-Recorder: Ja, Nein
Verfügbare Downloads:
Zuletzt angesehen